ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR E-COMMERCE (AGB)

 

1. HINTERGRUND


1.1 

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (die „allgemeinen Bedingungen“) gelten, wenn Sie als Verbraucher (der „Kunde“) eine Bestellung über www.twelvearts.shop aufgeben. Die Vereinbarung wird zwischen Ihnen und Twelvearts geschlossen. Detaillierte Kontaktinformationen und andere Informationen über Twelvearts finden Sie auf der Website. Die allgemeinen Bedingungen gelten nur für Kunden, bei denen es sich um Verbraucher handelt.


1.2

Der Kunde muss mindestens 18 Jahre alt sein, um Bestellungen über die Website aufzugeben. Twelvearts akzeptiert keine Kreditkäufe für Personen unter 18 Jahren. Twelvearts behält sich das Recht vor, die Bestellung eines Kunden abzulehnen (z. B. wenn der Kunde falsche persönliche Daten angegeben hat und/oder nachweislich Schulden nicht bezahlt hat).


1.3

Twelvearts ist nicht haftbar für den Fall, dass Produkte ausverkauft sind, für Bild- oder Druckfehler auf der Website, z. B. Fehler in der Produktbeschreibung oder in den technischen Spezifikationen, für falsche Preise und Preisanpassungen oder für falsche Angaben dazu, ob ein Produkt auf Lager ist. Twelvearts ist berechtigt, solche Fehler zu berichtigen und die Informationen jederzeit zu ändern oder zu aktualisieren.


1.4

Es ist unser Bestreben, dass unserer Produkte so wirklichkeitstreu wie möglich abgebildet werden. Jedoch kann es Unterschiede sowohl in der Farbgebung, als auch in der Helligkeit geben, abhängig davon, welchen Bildschirm Sie zum Besuch auf unserer Webseite nutzen.


1.5

Die Website und all ihre Inhalte sind Eigentum von Twelvearts. Die Informationen sind durch geistige Eigentumsgesetze geschützt. Das bedeutet, dass Handelsmarken, Unternehmensnamen, Produktnamen, Bilder und Grafiken, Design, Layout und Informationen über Produkte, Dienstleistungen und andere Inhalte nicht ohne die vorherige schriftliche Einwilligung von Twelvearts verwendet werden dürfen.


 

2. VERTRÄGE UND BESTELLUNGEN



2.1

Um eine Bestellung über die Website aufzugeben, muss der Kunde die allgemeinen Bedingungen akzeptieren. Durch Akzeptieren der allgemeinen Bedingungen verpflichtet sich der Kunde, die allgemeinen Bedingungen vollständig zu befolgen, und stimmt den Informationen zu personenbezogenen Daten und Cookies gemäß der Datenschutzerklärung von Twelvearts zu.


2.2

Ein Kaufvertrag wird geschlossen, wenn der Kunde per E-Mail eine Bestellbestätigung von Twelvearts erhalten hat. Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Twelvearts empfiehlt dem Kunden, die Bestellbestätigung für zukünftige Kontakte mit dem Kundendienst von Twelvearts hinsichtlich der Bestellung aufzubewahren.


2.3

Wenn für ein vom Kunden bestelltes Produkt auf der Website ein falscher Preis angegeben wurde, informiert Twelvearts den Kunden entsprechend und wartet die Annahme des geänderten Preises durch den Kunden ab, bevor Twelvearts die Bestellung des Kunden bestätigt.


 

3. KUNDENINFORMATIONEN USW.



3.1

Wenn der Kunde eine Bestellung aufgibt, muss der Kunde einige personenbezogene Daten angeben. Der Kunde bestätigt, dass die bereitgestellten Informationen korrekt und vollständig sind, und ist für Fehler in den bereitgestellten Informationen verantwortlich. Die Datenschutzerklärung von Twelvearts, die ein wesentlicher Bestandteil dieser allgemeinen Bedingungen ist, enthält Informationen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch Twelvearts.
 

4. PREISE, GEBÜHREN UND ZAHLUNG



4.1

Die auf der Website angegebenen Preise gelten für auf der Website aufgegebene Bestellungen. Alle Preise sind in Euro angegeben. Die Preise enthalten keine Zahlungs- und Versandgebühren, diese sind separat angegeben.


4.2

Der Kunde kann auf die auf der Website angegebene Art für seinen Kauf bezahlen. Mehr Informationen zu unseren verschiedenen Zahlungsoptionen und Rabatten finden Sie unter Liefer- und Zahlungsbedingungen. Bitte beachten Sie, dass auf der Website auch Beschränkungen der verfügbaren Zahlungsmethoden dargelegt sind.


4.3

Twelvearts ist berechtigt, eine Zahlung des Kunden bereits bei Eingang der Bestellung entgegenzunehmen.


4.4

Bei Zahlung auf Rechnung oder einer anderen Art der Vorleistung kann Twelvearts, eine Kreditauskunft Dritter einholen. In diesem Fall werden Sie entsprechend informiert.


4.5

Twelvearts behält sich das Recht vor, nicht immer alle Zahlungsmethoden anzubieten oder alternativ die Zahlungsmethode zu ändern, wenn die Zahlungsmethode, die der Kunde ausgewählt hat, nicht funktioniert.


 

5. SONDERANGEBOTE


 

Twelvearts kann gelegentlich auf der Website Sonderangebote anbieten, die bessere als die in diesen allgemeinen Bedingungen dargelegten Konditionen haben können, z. B. hinsichtlich der Zahlung oder dem erweiterten Widerrufsrecht. Solche Bedingungen gelten für die Dauer des Sonderangebots und für die bestimmten von Twelvearts in Verbindung mit einem solchem Angebot angegebenen Produkte. Twelvearts behält sich das Recht vor, solche Sonderangebote jederzeit zurückzuziehen. Bei Ablauf oder Rückzug eines Sonderangebots gelten diese allgemeinen Bedingungen ohne Änderungen. Angebote für bestimmte Produkte auf der Website sind nur für einen begrenzten Zeitraum und bis zum Ausverkauf solcher Produkte gültig.

Beim Kauf von Produkten bevor und nach Ablauf zeitbegrenzter Werbeaktionen hat der Kunde nicht das Recht, im Nachhinein einen Rabatt einzufordern.


 

6. LIEFERUNG UND VERSAND


7.1

Produkte auf Lager werden normalerweise innerhalb der auf der Website angegebenen Anzahl von Werktagen geliefert. Weitere Informationen zur Lieferung von Produkten finden Sie unter Liefer-und Zahlungsbedingungen.


7.2

Im Falle von Lieferverzögerungen informiert Twelvearts Sie entsprechend und überwacht die Bestellung weiter. Sofern keine anderweitigen ausdrücklichen Vereinbarungen getroffen wurden und eine Lieferung mehr als 30 Werktage verzögert ist und dies nicht auf Sie als Kunden zurückzuführen ist, sind Sie berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten.


7.3

Wenn ein Paket an einem bestimmten Lieferort abgeholt werden soll, hat der Kunde dies innerhalb des auf der entsprechenden Mitteilung angegebenen Zeitraums zu tun. Pakete sind normalerweise persönlich unter Vorlage eines gültigen Ausweises und der Bestellnummer abzuholen. Der Kunde erhält eine Liefermitteilung, in der angegeben wird, wann und wo das Paket abgeholt oder entgegengenommen werden muss. Diese Mitteilung kann per E-Mail, gewöhnlicher Post und, sofern der Kunde eine Mobiltelefonnummer angegeben hat, auch telefonisch oder per SMS erfolgen. Falls die Sendung nicht innerhalb der Frist bei der Auslieferungsstelle abgeholt wurde, wird es an uns zurückgesendet. Aufgrund des entstandenen Bearbeitungsaufwandes und der doppelten Frachtkosten erheben wir für nicht abgeholte Bestellungen eine Gebühr von 10€.


 

8. WIDERRUFSRECHT
 

8.1

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie die Waren in Besitz genommen haben. Rückgaberecht oder Umtauschrecht gelten nicht für Poster, die personalisiert sind, da diese auf Bestellung gedruckt werden.


8.2

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Twelvearts, Erlenstraße 3, 34253 Lohfelden, E-Mail: info@twelvearts-design.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail), über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformularverwenden. Die Verwendung dieses Formulars ist keine Vorschrift. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


8.3

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, ausgenommen der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.


8.4

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Nachweis der Rücksendung muss den Empfänger, das Rücksendungsdatum sowie die Tracking Nummer des Pakets beinhalten.


8.5

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tage absenden.


8.6

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.


8.7

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


8.8

Sie verpflichten sich dazu, die Ware in einem unversehrten Zustand an uns zurückzusenden, andernfalls stellen wir Ihnen die beschädigten Prints, Poster & Produkte in Rechnung.


 

9. PRODUKTE


9.1

Wir drucken unsere Poster auf hochwertigem Fotopapier.

Rahmen sind nicht inbegriffen.


Die Motive auf unseren Postern stammen größtenteils von unserem eigenen Designteam. Außerdem kaufen wir Motive von ausgewählten Illustratoren und Künstlern aus der ganzen Welt.

 

10. GEWÄHRLEISTUNG UND GARANTIEN; REKLAMATIONEN

10.1

Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, richten sich Ihre Gewährleistungsansprüche nach den gesetzlichen Bestimmungen.

10.2

Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche beträgt bei gebrauchten Sachen - abweichend von den gesetzlichen Bestimmungen - ein Jahr. Diese Beschränkung gilt nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht) sowie für Ansprüche aufgrund von sonstigen Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen.

10.3

Twelvearts behält sich das Recht vor, Reklamationen abzulehnen, wenn sich herausstellt, dass das Produkt im Einklang mit geltenden Verbraucherschutzgesetzen nicht mangelhaft ist.
 

11. LINKS

Twelvearts kann Links zu anderen Websites bereitstellen, über die Twelvearts keine Kontrolle hat und Unternehmen, über die Twelvearts keine Kontrolle hat, können Links zu der Website bereitstellen. Auch wenn Twelvearts versucht sicherzustellen, dass Twelvearts nur Links zu Websites bereitstellt, bei denen in Bezug auf den Schutz persönlicher Daten sowie der Sicherheit ähnliche Bestimmungen gelten, wie sie in der Datenschutzrichtlinie von Twelvearts dargelegt sind, ist Twelvearts nicht für den Schutz oder die Vertraulichkeit von persönlichen Daten verantwortlich, die der Kunde auf anderen Websites bereitstellt. Der Kunde sollte vorsichtig sein und die Bestimmungen bezüglich persönlicher Daten lesen, die für die jeweilige Website tatsächlich gelten.

 

 

12. HAFTUNG
 

12.1
Unbeschränkte Haftung: Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit von Personen.


12.2

Haftungsbeschränkung: Wir haften bei leichter Fahrlässigkeit im Übrigen nur bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht). Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.


12.3

Twelvearts ist nicht für Verzögerungen haftbar, die durch Umstände verursacht werden, die außerhalb der Kontrolle von Twelvearts liegen, z. B. allgemeine Arbeitskonflikte, Kriegshandlungen, Brand, Blitzeinschlag, terroristische Angriffe, geänderte Regierungsanweisungen, technische Probleme, Mängel in der Strom-/Tele-/Computerkommunikation oder anderer Kommunikation und Mängel oder Verzögerungen bei der Dienstleistung von Unterlieferanten aufgrund der vorgenannten Umstände. Solche Umstände führen zu der Befreiung von Schadenersatz und anderen Ansprüchen des Kunden. Wenn solche Situationen entstehen sollten, informiert Twelvearts den Kunden entsprechend, sowohl zu Beginn als auch bei Ende des Zeitraums der aktuellen Situation. Wenn die Situation mehr als zwei Monate angehalten hat, sind sowohl der Kunde als auch Twelvearts berechtigt, den Kauf mit unmittelbarer Wirkung zu kündigen.

13. ÄNDERUNGEN DER ALLGEMEINEN BEDINGUNGEN
 

Twelvearts behält sich das Recht vor, diese allgemeinen Bedingungen jederzeit zu ändern. Änderungen dieser allgemeinen Bedingungen werden auf der Website eingestellt. Änderungen werden mit Annahme der allgemeinen Bedingungen durch den Kunden gültig. Anderenfalls werden sie 30 Tage, nachdem Twelvearts den Kunden über die Änderungen informiert hat, gültig, wobei Twelvearts sich verpflichtet, den Kunden gleichzeitig mit der Information über die Änderungen auf die 30-Tage-Frist hinzuweisen.
 

14. SALVATORISCHE KLAUSEL
 

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

15. GELTENDES RECHT
 

Auf Verträge zwischen uns und Ihnen ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UN-Kaufrecht“).

 


Stand: 16.03.19